Was erwar­tet Sie?

Bei der Dienst­leis­tung wird dem Kun­den ein Dienst ange­bo­ten. Ähn­lich wie bei der Pro­duk­ti­on kommt am Ende ein End­ergeb­nis her­aus. So stellt zum Bei­spiel ein Bera­ter sein Wis­sen für eine Bera­tung eines Kun­den zur Ver­fü­gung. Nach die­ser Bera­tung ist der Kun­de infor­miert. Es ist eine ande­re Form der Pro­duk­ti­on.

Digi­ta­li­sie­rung der Dienst­leis­tun­gen

Fol­gend fin­den Sie eini­ge Bei­spie­le für eine Digi­ta­li­sie­rung der Dienst­leis­tun­gen im Bereich der Agrar­wirt­schaft.
meier

Auch Herr Mei­er nutzt das Ange­bot der Her­stel­ler und Dienst­leis­ter in der Land­wirt­schaft. Er nutzt ein Cloud-Sys­tem um sämt­li­che Pro­zes­se der Ver­wal­tung sowie Fahr­zeu­ge und Auf­trä­ge digi­tal, sys­te­ma­tisch und in Echt­zeit zu erfas­sen. Neben der Ver­bes­se­rung der Über­sicht­lich­keit durch eine vor­ab im Sys­tem defi­nier­te Struk­tu­rie­rung spart Herr Mei­er auch viel Zeit, weil vie­le Daten bereits auto­ma­ti­siert in das Sys­tem über­tra­gen und struk­tu­riert wer­den. Außer­dem ermög­li­chen die Sen­so­ren in sei­nen Trak­to­ren bereits vor dem Ver­schleiß von Tei­len durch soge­nann­tes „pre­dic­tive main­ten­an­ce“ sei­ne Maschi­nen durch Tech­ni­ker zu war­ten und län­ge­re Aus­fall­zei­ten zu ver­mei­den.