Was erwar­tet Sie?

Die For­schung möch­te neue Erkennt­nis­se in ver­schie­de­nen Berei­chen eines Unter­neh­mens gewin­nen. Dadurch leis­tet die­se einen Bei­trag zur Wert­schöp­fung des Unter­neh­mens. Sie wen­det wis­sen­schaft­li­che Vor­ge­hens­wei­sen an, um gezielt neue Erkennt­nis­se zu ver­schie­de­nen Sach­ver­hal­ten zu erlan­gen. Es ent­ste­hen unter ande­rem neue Pro­duk­ti­ons­ver­fah­ren, Pro­duk­te oder Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tu­ren. Die For­schung kann sich in ver­schie­de­ne Teil­be­rei­che glie­dern.

Vor­ent­wick­lung

Die Vor­ent­wick­lung kon­zi­piert neue Ide­en für Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen. Sie tes­tet eben­falls deren Umsetz­bar­keit. Die­se Kon­zep­te und Ide­en sind durch Stu­di­en, For­schungs­pro­jek­te oder Anfor­de­run­gen der Kun­den geprägt.

Dabei kann eine gro­be Vor­ge­hens­wei­se abge­ar­bei­tet wer­den:
  • Ziel­set­zung
  • Kon­zep­ti­on
  • Ent­wick­lung
  • End­pro­duk­ti­on

Pro­dukt- / Pro­zess­ent­wick­lung

Auf die For­schung und Vor­ent­wick­lung folgt die Pro­dukt- und Pro­zess­ent­wick­lung. Hier wer­den die Erkennt­nis­se und Kon­zep­te kon­kre­ti­siert. Pro­to­ty­pen wer­den hier zu umsetz­ba­ren Pro­duk­ten oder Pro­zes­sen. Wie sieht die Pro­duk­ti­on aus? Wie gestal­tet sich das Pro­dukt? Das sind bei­spiel­haft Fra­gen die in die­sem Schritt geklärt wer­den.