Zum Inhalt springen

Kun­den-/Markt­ori­en­tier­te Pro­zes­se

Was erwar­tet Sie?

Kun­den-/ Markt­ori­en­tier­te Pro­zes­se sind die Unter­neh­mens­pro­zes­se, in denen ein direk­ter Kon­takt mit den Kun­den und / oder dem Markt statt­fin­det. Im Fol­gen­den wer­den die typi­schen kun­den­ori­en­tier­ten und markt­ori­en­tier­ten Pro­zes­se im Unter­neh­men erläu­tert.

Mar­ke­ting

Mar­ke­ting bedeu­tet, ein Unter­neh­men markt­ori­en­tiert zu füh­ren. Dabei ori­en­tie­ren sich die Akti­vi­tä­ten am Absatz­markt. Das Ziel ist Kun­den­be­dürf­nis­se zu befrie­di­gen. Damit ver­bun­den sind der Auf­bau und die Pfle­ge pro­fi­ta­bler Kun­den­be­zie­hun­gen. Der Begriff Kun­de umfasst in die­sem Fall den klas­si­schen Kun­den eines Unter­neh­mens, aber auch Mit­ar­bei­ter und ande­re Inter­es­sens­grup­pen.

Ver­trieb

Der Ver­trieb ist für die Ver­äu­ße­rung von pro­du­zier­ten oder gehan­del­ten Gütern an Kun­den oder End­ver­brau­cher zustän­dig. Für die­sen Vor­gang sind unter­schied­li­che Teil­pro­zes­se not­wen­dig.

Kun­den­dienst

Der Kun­den­dienst beinhal­tet unter­neh­me­ri­sche Leis­tun­gen, die dem Kun­den einen Zusatz­nut­zen ver­schaf­fen sol­len. Damit soll der Kun­de beim Erwerb und der Nut­zung von Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen des Unter­neh­mens unter­stützt wer­den.
Information

Information