Zum Inhalt springen

Kun­den­dienst

Was erwar­tet Sie?

Der Kun­den­dienst beinhal­tet unter­neh­me­ri­sche Leis­tun­gen, die dem Kun­den einen Zusatz­nut­zen ver­schaf­fen sol­len. Damit soll der Kun­de beim Erwerb und der Nut­zung von Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen des Unter­neh­mens unter­stützt wer­den.

Dienst­leis­tungs­auf­trag

Der Dienst­leis­tungs­auf­trag ist der kon­kre­te Auf­trag, dass das Unter­neh­men tätig wer­den muss. Er beruht auf einer ver­trag­li­chen Ver­ein­ba­rung zwi­schen zwei Akteu­ren. Die­ser Dienst­leis­tungs­auf­trag im Bereich Kun­den­dienst kann ver­schie­de­ne Aus­prä­gun­gen haben und betrifft somit ver­schie­de­ne Zustän­dig­kei­ten.

Der Kun­den­dienst lässt sich bei­spiel­haft in fünf Funk­ti­ons­be­rei­che auf­tei­len. Die­se ste­hen in enger Bezie­hung zuein­an­der. Sie kön­nen aber auch als selbst­stän­di­ge Pro­zes­se arbei­ten und ein­ge­teilt wer­den.

Auf­trags­pla­nung

Alle erhal­te­nen Dienst­leis­tungs­auf­trä­ge wer­den nach ihrer Dring­lich­keit, dem Arbeits- und Res­sour­cen­auf­wand, der Dienst­leis­tungs­art und ggf. der geo­gra­fi­schen Lage sor­tiert und geplant. Dar­aus ergibt sich eine Auf­trags­rei­hen­fol­ge, nach der die­se abge­ar­bei­tet und kon­trol­liert wer­den.

Auf­trags­durch­füh­rung

Die Auf­trags­durch­füh­rung setzt die ange­nom­me­nen und geplan­ten Auf­trä­ge um. Die Berei­che War­tung, Rekla­ma­ti­on und Repa­ra­tur rea­li­sie­ren die ent­spre­chen­den Auf­trä­ge.

Auf­trags­ab­schluss

Zum Auf­trags­ab­schluss gehö­ren die voll­stän­di­ge Doku­men­ta­ti­on aller Vor­gän­ge und die Abnah­me der Dienst­leis­tung durch den Kun­den.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Information

Information